Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    lifeanddreams
    prolife
    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   27.06.15 17:53
    Wieso gehst du nicht ein


http://myblog.de/ichliebeana

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Worte eines Vaters.

Bevor lag ich in meinem Bett und hab ein Buch gelesen (Nichts leichter als das), ist echt n Klasse buch. Klar geht es um eine Magersüchtige. Ich lag also ganz ruhig in meinem Zimmer, dann kam mein Vater rein. Er hat mich angeschaut und den Kopf geschüttelt. Es konnte nicht wegen dem Buch sein. Es sieht nicht aus wie ein gewöhnliches Anorexie buch. Es ist grün pink mit kleinen Blumen. Er hat mir in die Augen geschaut und gesagt ich müsse jetzt endlich mal etwas tun. Ich sei zu dick. Und ich würde immer dicker werden. ... Sollte man das zu seiner Tochter sagen, die gerade ein Buch über Bulimie und Magersucht liest? Enttäuscht Verlies er das Zimmer. Ich tat etwas. Ich mache parkur. Ich tanze. Ich würde es verstehen wenn mein Vater dünn wäre. Aber er ist kein Vorbild. Er wiegt locker zwei mal soviel wie ich.. Warum sagt er dann so etwas... Dann habe ich wirklich etwas getan. Ich.. -&wer schwache Nerven hat sollte jetzt weg klicken bevor er sich die Zukunft zerstört.- ... hab mein Zimmer zugesperrt und hab eine Tüte aus meinem Schrank gekramt... Ich habe mich übergeben. Bis die Tüte voll war und mir schwindelig. Ich habe überlegt ob ich die Tüte meinem Vater vor die Füße legen soll und sagen soll ob ich genug getan habe. Aber die Schläge erspare ich mir. Ich hab die Tüte in 5 weitere gepackt und in die Tonne geworfen. Dann hab ich mich in meinem Bett zusammen gekugelt. Hab Musik gehört. Bin eingeschlafen. C.a eine Stunde später bin ich aufgewacht. Meine Arme haben weh getan. Ich habe mir im schlaf wieder die Fingernägel in die Arme gekrallt. So etwas wird selten zur Narbe. Aber es brennt mehr als ein Schnitt. Es ist eine richtige Strafe für mich. Kein Hilfeschrei. Kein Selbstmord versucht. Einfach eine strafe... ... Sitze jetzt schon 10 Minuten vor diesem Eintrag und überlege ob ich ihn hoch laden soll. ...15 Minuten. 20. ..ja.
21.6.14 20:53
 
Letzte Einträge: Das Ende//Der Anfang


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Naemi Aiko / Website (28.6.14 12:42)
...was dein vater mit diesen worten anrichtet ist ihm garnicht bewusst und das macht mich ziemlich wütend . er wird es erst merken wenn es zu spät ist und er sein Kind schon längst an diese Krankheit verloren hat ...aber vllt wird er noch nicht einmal DANN merken das ER daran schuld ist ...er wird vllt sogar Dir die schuld dafür geben oder dem Schicksal ... ich kenne dich nicht und ich kenne deinen vater nicht aber DAS ist nicht richtig was er tut .

...ich wünsche dir das du diesem ganzen Teufelskreis fern bleibst ...

Naemi Aiko


amari / Website (1.7.14 13:58)
Was für ein dämlicher Kommentar! Ich meine den Vater. Und später ist der Aufschrei groß: "Ich weiß gar nicht, wie meinem Kind so etwas passieren konnte..."

Ich stimme Naemi Aiko mit ihrem Beitrag zu.

LG, Amari


LiloAylin / Website (21.7.14 22:54)
Hay .. 'Beana'!
Ich kann dir bloss zustimmen mir passiert so etwas aehnliches immer wieder also nicht das ich mir uebergebe aber er sagt mir auch immer ich solle aufpassen was ich esse damit ich nicht zu dick werde, dabei ist mein Bmi zwischen normal und untergewichtig, (ich klinge grad voll eingebildet) und er sagst mir immer noch -.- grrr...
Naja jetzt mal zu deinem Problem, fang nicht an zu.. aehm du weisst schon und versuche (wenn du ueberhaupt auf ihn hoeren moechtest) bei kleineren Dingen im Leben abzunehmen,zum Beispiel Ketchup statt Majo oder kein Nuttella mehr ( >:D) undso weiter ich bin mir sicher das du deinen eigendn Weg finden wirst. Viel Gljeck, Lilo ♥

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung