Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    lifeanddreams
    prolife
    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   27.06.15 17:53
    Wieso gehst du nicht ein


http://myblog.de/ichliebeana

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ICH WOLLTE DAS ALLES NICHT!

... Diese Schule! ... Mein Verhalten! Das alles. Ich wollte auf eine normale staatliche Schule, mit Jungs und Mädchen. Ich obsolete auf die selbe Schule gehen wie mein Bruder. Damit er noch besser auf mich aufpassen konnte! Aber ihr habt nich auf eine private Mädchen schule ma mitten in der Innenstadt gesteckt! Wie hätte ich unter solchen Voraussetzungen anders erwerben können als arrogant, frech und RESPEKTLOS? Um auf dieser Schule zu überleben musste ich stark, eiskalt, selbstständig sein! Bloß keine Schwäche zeigen! Bwer Schwäche zeigt ist verletzlich. Wer verletzlich ist, dem wird weh getan. Ist man schwach, hat man schon verloren. WAS HABG IHR DAVON DASS IHR MICH AUF DIESE SCHULE GESCHICKT HABT?! Ich bin nicht mehr das kleine glückliche und unbeschwerte Mädchen das ich mal war.. Ich wurde oberflächlich und herablassend. Wie hätte ich unter diesen Voraussetzungen anders werden können? Ihr wolltet immer nur das beste für mich! Aber ihr habt es übertrieben! Und was habt ihr jetzt davon? Ich komm mit den kleinsten Problemen nicht klar! Ich könnte schon bei den kleinsten Problemen zur Klinge greifen! .. Aber ich habe es immer geschafft. Ich habe immer gegen mich gewonnen. Ich werde weiterhin gegen mich gewinnen. Auch wenn das heist weiter bei euch zu wohnen. .. Auf einer Schule voller madchen will man die schönste sein. Man darf kein Gramm zu viel auf den Rippen haben. Ist doch kein wunder dass ich so geworden bin... Ich wünschte ich könnte die Zeit zurück drehen und wieder das kleine Mädchen sein. Früh morgens die Treppe runter hüpfen.. & dabei lachen.. Zu spät.
24.7.14 06:41
 
Letzte Einträge: Das Ende//Der Anfang


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (24.7.14 07:47)
Ich glaube nicht dass das kleine Mädchen verschwunden ist. Ich glaube es hat sich versteckt, und mit viel Liebe kann man es wieder hervorlocken. Eiskalt und hart zu sein ist manchmal nötig. Das Spiel der anderen mitzuspielen ist nicht immer nötig. Im Grunde weißt du was zählt, was du möchtest, und wer du im Grunde bist. Solange du das nicht vergisst gibt es Hoffnung. Liebe Grüße!


Manfred / Website (24.7.14 09:00)
Das Schöne am Leben ist, dass du Herr über dein Leben bist. Du kannst im Grunde alles mit dir machen und erreichen, was du möchtest. Natürlich oft auch im Einklang mit anderen Menschen, aber wenn du etwas erreichen möchtest, dann genügt der blanke Wille. Also, wenn du wieder die Treppe herunter hüpfen und lachen möchtest, dann tue es doch einfach.
Du und nur du bestimmst wie du bist und wer du bist. Es gibt also Hoffnung und einen Weg für dich.
Schön das es dich gibt! Zeig dir, und somit auch uns allen, das mit der Welle schwimmen zwar einfach ist, aber gegen die Welle viel befriedigender und nachhaltiger sein kann.
Ich weiß wovon ich rede.
Liebe Grüße

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung